Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.08.2010

Russland bittet Deutschland offiziell um Hilfe wegen Waldbränden

RBerlin/Moskau – Die Katastrophenschutzbehörde Russlands hat am Samstag Deutschland offiziell um Hilfe im Kampf gegen die Waldbrände gebeten. Das teilte das Innenministerium mit. Die Bundesregierung will in einem ersten Schritt 100.000 Atemschutzmasken nach Moskau schicken. Die Atemschutzmasken werden noch am Samstag verladen und unverzüglich nach Moskau geflogen, wo sie durch die russischen Kräfte verteilt werden.

„Selbstverständlich erfüllen wir unser am Donnerstag dieser Woche gemachtes Unterstützungsangebot. Die Atemschutzmasken sind ein erster Teil dieser Hilfe. Die Katastrophenschutzbehörde der russischen Föderation hat heute auch um Bereitstellung von schwerem technischem Gerät für die Brandbekämpfung gebeten. Wir stehen weiterhin in engem Kontakt mit den russischen Behörden und der Botschaft in Berlin und werden helfen, wo wir helfen können“, sagte Innenminister De Maizière.

Die Bereitstellung von Schläuchen, Pumpen und Motoraggregaten und weiterem Gerät ist angelaufen. Das Gerät muss jetzt für den Transport vorbereitet werden und wird so schnell wie möglich in Richtung der Waldbrandgebiete auf den Weg gebracht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-bittet-deutschland-offiziell-um-hilfe-wegen-waldbraenden-12769.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki Kieler SPD nicht stark genug um mit uns Regierung zu bilden

Der Stellvertretende Parteivorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki, sieht gute Chancen für eine schwarz-gelb-grüne Koalition nach der Landtagswahl in ...

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

ZDF-Politbarometer SPD verliert – Merkel deutlich vor Schulz

Bei der Frage, wen man nach der Bundestagswahl lieber als Kanzler oder Kanzlerin hätte, hat sich der Vorsprung Angela Merkels vergrößert. Nach 48 Prozent ...

Palace of Westminster Britisches Parlament England

© Diliff / CC BY-SA 2.5

Brexit Christdemokraten fordern kompletten EU- Ausstieg

In den Brexit-Verhandlungen macht die größte Fraktion im Europäischen Parlament ihre Zustimmung vom Ende der EU-Vorteile für Großbritannien abhängig. In ...

Weitere Schlagzeilen