Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.07.2010

Radikale Christen greifen nach Lady Gaga auch Justin Bieber an

Los Angeles – Der US-Teenieschwarm Justin Bieber ist das neueste Opfer einer Gruppe radikaler Christen. Die Mitglieder der Westboro Baptist Church haben den 16-Jährigen im Internet scharf angegriffen. Der Sänger hat sich die Wut der Vereinigung nach deren Aussage dadurch zugezogen, dass er bei seinen Auftritte nicht von Gott predigt. Bieber würde seine Auftritte stattdessen dazu benutzen, seine Fans zu Sünde und Rebellion aufzurufen. Die radikalen Christen erklärten schließlich, dass der Teenieschwarm zur Hölle fahren würde.

Bereits zuvor hatten die Mitglieder der Westboro Baptist Church durch eine ähnliche Aktion auf sich aufmerksam gemacht. Bei einem Konzert der Sängerin Lady Gaga demonstrierten die Anhänger vor der Halle und beschimpften die wartenden Fans.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/radikale-christen-greifen-nach-lady-gaga-auch-justin-bieber-an-12421.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen