Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.07.2010

Ole von Beusts Rücktrittsentscheidung war “schmerzlicher Schritt”

Hamburg/Berlin – Der Hamburger Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat seine Rücktrittsentscheidung als „einen schmerzlichen Schritt“ bezeichnet. Von Beust wolle auch nach seinem Rücktritt ein freundschaftliches Verhältnis zu Bundeskanzlerin Angela Merkel aufrecht erhalten, sagte der CDU-Politiker am Montag in Berlin. Außerdem hält der 55-Jährige jeden in der Politik für ersetzbar. „Ich glaube, jeder ist in einem Land ersetzbar, in Berlin ist auch jeder ersetzbar.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel dankte ihm für die gute Zusammenarbeit. Die Unionsspitzen bemühten sich, den Eindruck eines Erosionsprozesses in der Partei zu vermeiden. Mit einer kurzen Pressekonferenz hat sich Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust vorerst aus der Politik verabschiedet. Den anwesenden Zuhörern der Pressekonferenz empfahl er dabei, ebenfalls mal über einen Jobwechsel nachzudenken.

CDU-Chefin Angela Merkel bedauerte in ihrer kurzen Ansprache den Rücktritt von Beusts. „Ole von Beust hat über viele Jahre in der CDU gezeigt, dass die CDU auch in großen Städten mehrheitsfähig ist“, sagte Merkel. Sie respektiere seinen Schritt. Mit der von ihm in die Wege geleiteten schwarz-grünen Koalition habe von Beust für die Partei Neuland betreten. Er habe diese Koalition so geführt, dass es gute Chancen gebe, dass auch sein Nachfolger Schwarz-Grün weiterführen könne, sagte die Kanzlerin.

Mit Ole von Beusts Rückzug zum 25.August haben sich innerhalb eines Jahres bereits schon sechs CDU-Landeschefs von der Politik verabschiedet. Dieter Althaus nach einer Wahlschlappe aus Thüringen, Günther Oettinger wurde im Februar dieses Jahres Energiekommissar in der EU-Kommission und Roland Koch hatte im Mai seinen Rücktritt angekündigt. Außerdem wurde Jürgen Rüttgers in NRW von der Rot-Grünen-Minderheitsregierung abgelöst und Christian Wulff wurde Bundespräsident.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ole-von-beusts-ruecktrittsentscheidung-war-schmerzlicher-schritt-12084.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen