Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Andrea Nahles

© über dts Nachrichtenagentur

23.09.2013

Nahles Es gibt keinen Automatismus für Große Koalition

Für ihre Partei gebe es keinen Grund für Schnellschüsse.

Berlin – SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat nach der Bundestagswahl betont, dass es keinen Automatismus für eine Große Koalition gebe. Für ihre Partei gebe es keinen Grund für Schnellschüsse, sagte Nahles am Montag im ARD-„Morgenmagazin“. Die Sozialdemokraten werden sich nach den Worten ihrer Generalsekretärin „ganz viel Zeit“ mit ihrer Entscheidung über das weitere Vorgehen lassen.

Auch die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig sieht eine Koalition mit der Union skeptisch. Angesichts der Themen, die die SPD setze und die die CDU gesetzt hat, sei eine Große Koalition „sehr, sehr schwierig“, sagte Schwesig im RBB-Inforadio.

Sowohl Nahles als auch Schwesig erklärten zudem, dass es ein rot-rot-grünes Bündnis nicht geben werde. „Wir haben vor der Wahl gesagt, dass es Rot-Rot-Grün nicht gibt“, sagte Nahles. Es gebe keinen Grund, nach der Wahl davon abzurücken, erklärte die SPD-Generalsekretärin.

Schwesig erklärte ihrerseits, dass die SPD zwar darüber nachdenken müsse, „wie es um die Mehrheiten in Deutschland bestellt“ sei. Die Linke sei in bestimmten Punkten allerdings nicht koalitionsfähig, so Schwesig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahles-es-gibt-keinen-automatismus-fuer-grosse-koalition-66153.html

Weitere Nachrichten

CDU-Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

"Chance verpasst" CDU-Frauen verärgert über Koalitionspleite beim Teilzeitgesetz

Die Frauen in der Unions-Bundestagsfraktion sind verärgert, weil die Regierung kein Rückkehrrecht auf einen Vollzeitarbeitsplatz geschaffen hat. "Beide ...

Joachim Herrmann CSU

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

CSU Herrmann will gesetzliche Überwachung von WhatsApp

Die CSU will in einer neuen Bundesregierung gesetzlich den Zugriff der Polizei auf WhatsApp-Kommunikation ermöglichen. "Wir wissen, dass die Terroristen ...

Andrea Nahles SPD

© Heinrich-Böll-Stiftung / CC BY-SA 2.0

Nahles Union bleibt Antworten zur Rente schuldig

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat die Kritik am SPD-Wahlprogramm wegen fehlender Aussagen zur Rente zurückgewiesen. "Es ist doch nicht die ...

Weitere Schlagzeilen