Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bernd Riexinger

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

29.10.2014

Krawalle in Köln Riexinger fordert mehr Geld für Präventivprogramme gegen rechts

Schwesig und de Maiziere müssen jetzt handeln.

Leipzig – Mehr Projektmittel für Fanarbeit und für Programme gegen rechts statt die Androhung härterer Strafen fordert die Linkspartei als Konsequenz nach der jüngsten Gewaltdemonstration von Köln. Linken-Chef Bernd Riexinger sagte der „Leipziger Volkszeitung“ (Mittwoch-Ausgabe): „Mehr Strafen helfen nicht immer mehr. Wir müssen mehr auf Prävention setzen.“

Deshalb müsse Jugendministerin Manuela Schweig (SPD) „endlich aus dem Tee kommen und das Präventivprogramm von 30 auf 50 Millionen Euro erhöhen“. Das Versprechen von mehr Kontinuität bei der Förderung müsse endlich untersetzt werden.

Außerdem brauchen wir mehr Geld für Fanprojekte“, verlangte Riexinger. Bei der Fanarbeit werde seit Jahren gekürzt. „Der Bundesinnenminister sollte ein Sonderprogramm auflegen, das besonders Vereine fördert, die gegen rechts arbeiten.“ Gute Fanarbeit sei die beste Gewaltprävention.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/krawalle-in-koeln-riexinger-fordert-mehr-geld-fuer-praeventivprogramme-gegen-rechts-74318.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen