Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.07.2010

Internationaler Gerichtshof Kosovo-Unabhängigkeit ist rechtens

Den Haag – Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat am Donnerstag die Unabhängigkeit des Kosovo von Serbien als rechtmäßig erklärt. Die Unabhängigkeitserklärung, die der Staat vor zwei Jahren selbstständig verfasst hatte, verstoße nicht gegen das Völkerrecht. Der Entschluss der Richter in Den Haag ist allerdings nicht bindend, die Entscheidung bedarf letztendlich noch der Zustimmung durch die UN-Vollversammlung.

Die Einschätzung des Internationalen Gerichtshofs war mit Spannung erwartet worden, da der Fall auch als Vorbild für andere nach Unabhängigkeit strebende Staaten gesehen werden kann. Weltweit hatten 69 Länder, darunter Deutschland und die USA, bereits seit Längerem die Unabhängigkeit des Kosovo anerkannt. Sein Nachbarstaat Serbien betrachtet den Kosovo aber noch immer als eigene Provinz. Etwa 120 Staaten teilen derzeit diese Ansicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internationaler-gerichtshof-kosovo-unabhaengigkeit-ist-rechtens-12200.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen