Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.08.2010

“Flitzer” Jimmy Jump ist total pleite

Hamburg – Der spätestens seit dem WM-Finale zwischen Spanien und den Niederlanden berühmte „Flitzer“ Jimmy Jump ist total pleite. Er habe rund 300.000 Euro Schulden, sagte er in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“. Der Betrag sei unter anderem durch Ordnungsgelder nach seinen Aktionen zu Stande gekommen.

Er verdiene nur ab und an mal ein paar Euros, in dem er ein T-Shirt an seine Fans verkauft oder für Werbung engagiert wird. Nach seiner Flitzer-Attacke im Finale des Eurovision Song Contests habe er einen solchen Werbejob bekommen. Nach Südafrika habe er nur zehn Dollar in der Tasche und ein Economy-Class-Ticket gehabt, aber sich im Flugzeug einfach in die First Class gesetzt. „Es kam niemand, und dann bin ich da sitzen geblieben“, so Jimmy Jump weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/flitzer-jimmy-jump-ist-total-pleite-12706.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

NSA-Affäre Opposition erwartet von Merkel „umfänglichere“ Zeugenaussage

Von der Aussage der Bundeskanzlerin vor dem NSA-Untersuchungsausschuss an diesem Donnerstag erwartet die Opposition, dass Angela Merkel sich "zutreffender ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Weitere Schlagzeilen