Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Joachim Gauck

© über dts Nachrichtenagentur

10.11.2014

Ehrung Gauck zeichnet Fußball-Nationalmannschaft aus

Gauck würdigte die „ganz selbstverständliche Spiegelung der Einwanderungsgesellschaft“.

Berlin – Bundespräsident Joachim Gauck hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. „Fußballweltmeister: Das ist in allen Ländern, in denen Fußball eine Rolle spielt, das Allerbegehrenswerteste, das Allergrößte“, sagte Gauck am Montag bei der Ehrung in Schloss Bellevue

Er würdigte die „ganz selbstverständliche Spiegelung der Einwanderungsgesellschaft“, die Deutschland längst geworden sei: „Der Fußball und gerade diese Mannschaft können zeigen, wie die Einheit der Verschiedenen gelingen und zu welchen Erfolgen dies führen kann“, so der Bundespräsident. Fußball könne darüber hinaus ein starkes „Wir-Gefühl“ erzeugen.

Angesichts der Hooligan-Krawalle bedankte sich Gauck zudem für den unermüdlichen Einsatz Rechtsextremismus und Gewaltorgien. Sport könne ein Gegenmittel sein und eine Atmosphäre fördern, „in der Toleranz und Offenheit vorgelebt werden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehrung-gauck-zeichnet-fussball-nationalmannschaft-aus-74885.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen