Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stimmzettelumschlag für die Briefwahl

© über dts Nachrichtenagentur

15.09.2013

Bundestagswahl Zahl der Briefwähler auf Rekordhoch

Die Wahlämter stellt der Ansturm vor Probleme.

Berlin – Die Zahl der Briefwähler wird in diesem Jahr offenbar einen neuen Rekordwert erreichen. In den zehn größten Städten wurden so viele Unterlagen angefordert wie noch nie, berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

In Stuttgart sind es demnach über 25 Prozent mehr als bei der Bundestagswahl 2009, in München und Köln rund 20 Prozent. In Berlin haben knapp eine halbe Million Bürger Stimmzettel angefordert, das ist ein Fünftel aller Wahlberechtigten. Hinzu kommen die Direktwähler, die ihre Stimme schon in den Wochen vor der Wahl in Meldehallen oder Rathäusern abgeben.

Die Wahlämter stellt der Ansturm vor Probleme: Zwar habe man mit einer höheren Nachfrage gerechnet, aber nicht mit einem solch drastischen Anstieg. In Bremen etwa machen Mitarbeiter Überstunden, um alle Anträge rechtzeitig bearbeiten zu können, viele Städte haben zusätzliche Aushilfen eingestellt. Die Stadt Köln hat erneut externe Dienstleister mit dem Scannen und Drucken der Wahlbriefe beauftragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestagswahl-zahl-der-briefwaehler-auf-rekordhoch-65820.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen