Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Abraham kämpft am 31. März in Kiel

© dapd

06.02.2012

Supermittelgewicht Abraham kämpft am 31. März in Kiel

“Mein Ziel ist es, wieder Weltmeister zu werden”.

Hamburg – Ex-Weltmeister Arthur Abraham bestreitet seinen nächsten Kampf am 31. März in Kiel. Das gab Promoter Sauerland-Event bekannt. Abrahams Gegner bei der “Generalprobe” für einen neuen WM-Kampf im Supermittelgewicht steht noch nicht fest. “Mein Ziel ist es, wieder Weltmeister zu werden”, erklärte Abraham erneut, “noch ein oder zwei Kämpfe, dann will ich wieder nach dem WM-Titel greifen.”

Der Berliner hat 33 seiner 36 Kämpfe gewonnen. Im Super-Sechs-Turnier der besten Supermittelgewichtler kassierte er in vier Kämpfen 2010/2011 allerdings drei Niederlagen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boxen-supermittelgewicht-abraham-kaempft-am-31-maerz-in-kiel-38374.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Klitschko

© Klitschko Management Group GmbH, k-mg.com / CC BY-SA 3.0 DE

Wladimir Klitschko „Ich habe gelitten wie ein Hund“

Im Juli wird der Box-Profi Wladimir Klitschko den Rückkampf gegen den Briten Tyson Fury bestreiten. Ende November des vergangenen Jahres hatte Klitschko in ...

Wladimir Klitschko

© Klitschko Management Group GmbH, k-mg.com / CC BY-SA 3.0 DE

Schwergewicht Klitschko hält sich nicht für einen langweiligen Boxer

Wladimir Klitschko kann nichts mit Vorwürfen anfangen, er sei ein langweiliger Boxer. "Ich kämpfe in Düsseldorf zum siebten Mal in einem großen Stadion, es ...

Wladimir Klitschko

© Klitschko Management Group GmbH, k-mg.com / CC BY-SA 3.0 DE

Lennox Lewis über Klitscho „Ihm fehlt noch der wichtigste Gürtel“

Der ehemalige Schwergewichts-Boxweltmeister Lennox Lewis sieht den seit zehn Jahren amtierenden Weltmeister Wladimir Klitschko nicht auf seinem Niveau. ...

Weitere Schlagzeilen