Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Wulff

© über dts Nachrichtenagentur

15.03.2015

Altbundespräsident Herzog Wulff zweite Chance geben

„Aber ich finde, er hat wie jedermann eine zweite Chance verdient.“

Berlin – Altbundespräsident Roman Herzog hat sich dafür ausgesprochen, seinem zurückgetretenen Nachfolger Christian Wulff die Chance auf ein politisches Comeback einzuräumen.

Die Art und Weise, wie Wulff aus dem Amt gedrängt wurde, halte er bis heute für „skandalös“, sagte Herzog der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Zwar sei auch er vom Verhalten Wulffs in mancher Hinsicht enttäuscht. „Aber ich finde, er hat wie jedermann eine zweite Chance verdient“, sagte Herzog.

Wulff war im Februar 2012 vom Amt des Bundespräsidenten zurückgetreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/altbundespraesident-herzog-wulff-zweite-chance-geben-80384.html

Weitere Nachrichten

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Seeheimer verurteilen Steinbrücks Schulz-Kritik

Auch der konservative Flügel innerhalb der SPD, der Seeheimer Kreis, zu dem sich auch Ex-Finanzminister Peer Steinbrück zählte, weist dessen Kritik am ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Bierzelt-Rede Merkel kritisiert USA nach G7-Gipfel scharf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem G7-Gipfel auf Sizilien die US-Regierung scharf kritisiert. Die Zeiten, in denen Deutschland sich auf andere ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch

Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden ...

Weitere Schlagzeilen