Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.09.2010

Verkaufsstopp für umstrittenes Diabetes-Mittel Avandia

London – Das umstrittene Diabetes-Mittel Avandia soll in Europa nicht weiter verkauft werden. Dafür hat sich am Donnerstag die Europäische Arzneimittelbehörde in London ausgesprochen. Das Verkaufsverbot, das in den nächsten Monaten in Kraft treten soll, betreffe weiterhin die Mittel Avandamet und Avaglim. Patienten, die diese Medikamente nehmen, sollen sich mit ihrem Arzt in Verbindung setzen und die Einnahme erst nach Absprache beenden.

Über die Risiken des Diabetes-Mittels war seit Monaten diskutiert worden. Klinische Tests und Studien der vergangenen drei Jahre hatten auf einen Zusammenhang zwischen der Einnahme des Medikaments und Herzkrankheiten hingedeutet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verkaufsstopp-fuer-umstrittenes-diabetes-mittel-avandia-15582.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz fordert mehr Haltung gegen Trump

Nach der Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an der ihrer Ansicht nach nachlassenden Zuverlässigkeit der Vereinigten Staaten als Bündnispartner hat ...

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen