Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

NPD

© Indymedia / CC BY-SA 2.0 DE

15.09.2014

Nach Niederlagen der NPD Verfassungsschützer erwarten engere Kooperation mit Neonazis

„Die NPD wird den Weg in die Radikalität fortsetzen.“

Berlin – Nach den empfindlichen Niederlagen der NPD bei den Wahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg erwarten hochrangige Verfassungsschützer, dass sich die rechtsextreme Partei noch stärker an die Szene der Neonazis bindet.

„Die NPD wird den Weg in die Radikalität fortsetzen und eng mit Neonazis kooperieren, um sich von der AfD deutlich zu unterscheiden“, sagte der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz Sachsen, Gordian Meyer-Plath, dem Berliner „Tagesspiegel“ (Dienstagausgabe).

Auch sein Brandenburger Kollege Carlo Weber geht davon aus, die NPD sei „auf lange Sicht“ noch stärker auf die Unterstützung der Neonazis angewiesen als bisher schon. Weber hält ebenfalls eine stärkere Radikalisierung der Partei für möglich, „damit sie sich von der AfD absetzen kann“. Damit würden jedoch die Chancen der NPD sinken, um ein Verbot herumzukommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verfassungsschuetzer-erwarten-engere-kooperation-mit-neonazis-72335.html

Weitere Nachrichten

AfD Bundesparteitag Essen 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Lizenzverletzungen Juristische Schritte gegen die AfD werden geprüft

Wegen möglicher Lizenzverletzungen und Verstöße gegen Persönlichkeitsrechte prüfen die dpa und mehrere Fotografen aus dem In- und Ausland nach ...

Volker Beck Grüne

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Beck Kein Geld für terroristische Aktivitäten

Volker Beck, Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe, hat sich dafür ausgesprochen, den Druck auf beide Konfliktparteien im Nahen Osten ...

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

Deutsche Umwelthilfe „Hendricks jammert nur ein bisschen rum“

Die Deutsche Umwelthilfe hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks scharf kritisiert. Im Diesel-Skandal setze sich die SPD-Politikerin nicht energisch ...

Weitere Schlagzeilen