Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.07.2010

“Tatort”-Schauspieler Heinrich Schmieder überraschend gestorben

München/ Livigno – Der deutsche Schauspieler Heinrich Schmieder ist im Alter von 40 Jahren überraschend gestorben. Schmieder war am Mittwochmorgen tot in seinem Hotelzimmer im norditalienischen Livigno gefunden worden. Der in Baden-Württemberg geborene Schauspieler war in Italien, um an einem Mountainbike-Rennen teilzunehmen. Von einem Teamkollegen war er leblos in seinem Hotelbett aufgefunden worden. Die Todesursache ist noch unklar.

Der Schauspieler war von 1999-2001 als „Tatort“-Ermittler Tobias von Sachsen an der Seite von Schauspielerin Sabine Postel im Fernsehen zu sehen. Außerdem spielte er in dem viel beachteten Kinofilm „Der Untergang“ und in dem Spielfilm „Margarete Steiff“ mit. Der 40-Jährige war leidenschaftlicher Mountainbiker. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Schmieders Tod ist der zweite Todesfall eines deutschen Schauspielers innerhalb eines Monats. Am 23. Juni war der Schauspieler Frank Giering im Alter von 38 Jahren gestorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tatort-schauspieler-heinrich-schmieder-ueberraschend-gestorben-12162.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen