Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.08.2010

Taiwan Frau fängt vier Millionen Moskitos

Taipeh – In Yunlin, einem Landkreis in Südtaiwan, hat eine Frau vier Millionen Moskitos gefangen. Das teilten die Wettbewerb-Organisatoren eines Unternehmens mit, das Insektenfallen verkauft. Durch den Fang von rund vier Millionen der Blutsauger in nur einem Monat besiegte Huang Yu-yen ihre 72 Konkurrenten mit einer Fanggewicht von mehr als 1,5 Kilogramm und gewann 3.000 US-Dollar Preisgeld. Das Unternehmen will jetzt dafür sorgen, dass Huang Yu-yen in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen wird.

Moskitos gelten in Taiwan als große Gefährdung, weil sie Malaria und Denguefieber übertragen können. Auch in Europa kommen von Moskitos übertragene Krankheiten vor. Zu den bekanntesten zählen das West-Nil-Fieber und das Chikungunya-Fieber, zu den weniger prominenten übertragenen Viruserkrankungen gehören das in Skandinavien vorkommende Sindbis-Virus, ein Fieber, welches Hautausschläge und hartnäckige Gelenkschmerzen hervorrufen kann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/taiwan-frau-faengt-vier-millionen-moskitos-12543.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen