Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.09.2010

Schwangerschaft CDU warnt vor Folgen von Alkoholkonsum

Berlin – Die CDU hat am heutigen „Internationalen Tag des alkoholgeschädigten Kindes“ auf die erheblichen Folgen des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft aufmerksam gemacht. „Alkohol wird vielfach als Genussmittel verharmlost, seine schädigenden Folgen für den Körper oft unterschätzt“, so die Behindertenbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Überdies wies sie darauf hin, dass der Konsum von Alkohol während der Schwangerschaft die „häufigste nichtgenetische Ursache für körperliche oder geistige Behinderungen bei Neugeborenen ist.“ In Deutschland kommen jährlich 10.000 Kinder mit derartigen Behinderungen zur Welt. „Ihre Verantwortung für ihr Kind beginnt nicht erst mit dem Tag der Geburt, sondern bereits mit dem Tag der Empfängnis“, betonte Michalk.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schwangerschaft-cdu-warnt-vor-folgen-von-alkoholkonsum-14698.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen