Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.07.2010

Regisseur David Lynch bittet Fans um Spenden für neuen Film

Los Angeles – Der US-Regisseur David Lynch muss für die Finanzierung seines neuen Films zu außergewöhnlichen Mitteln greifen. Im Internet bittet der 64-Jährige seine Fans um Spenden von 50 US-Dollar, um seinen neuen Film drehen zu können. Als Dankeschön für ihre Unterstützung sollen die Spender eine Kopie des Films oder ein T-Shirt bekommen.

Die Idee zu der Aktion habe nach eigener Aussage der Produzent des Streifens, Jon Nguyen, gehabt. Lynch selbst habe dem Vorschlag sofort zugestimmt. Der Film soll den dritten Teil einer Trilogie über Lynchs Leben darstellen und sich mit der Zeit der Entstehung seines Films „Inland Empire“ aus dem Jahr 2006 befassen. Lynch drehte seinen ersten Kurzfilm „The Alphabet“ im Jahr 1968, am bekanntesten sind seine Kinofilme „Dune“ und „Mulholland Drive“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regisseur-david-lynch-bittet-fans-um-spenden-fuer-neuen-film-11822.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Weitere Schlagzeilen