Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

22.09.2010

Regierung bessert Energiekonzept für Hausbesitzer nach

Berlin – Nach massiven Protesten von Hausbesitzern und Mieterverbänden hat die Bundesregierung zahlreiche Änderungen an ihrem Energiekonzept vorgenommen. Wie die Online-Ausgabe der „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf den Änderungsentwurf zum Energiekonzept berichtet, rücken Union und FDP von ihrem Kernziel „Nullemission“ bis 2050 ab.

Demnach sollen Bestandsgebäude ab 2020 „stufenweise“ saniert werden. Bis 2050 soll ihr CO2-Ausstoß um 80 Prozent verringert werden. Auch der geplante Sanierungszwang entfällt. Statt dessen sei bei Sanierungen „das geltende Wirtschaftlichkeitsgebot zwingend zu gewährleisten“, zitiert „bild.de“ aus dem Entwurf. Zugleich will die Koalition die staatliche Förderung für die Gebäudesanierung ausweiten geben und den Abriss nicht sanierungsfähiger Gebäude sowie den Ersatzneubau klimafreundlicher Häuser unterstützen.

Wie „bild.de“ weiter schreibt, ist auch die geplante Bonus/Malus-Regelung vom Tisch. Wer sein Haus nicht wie gefordert isolieren und dämmen könne, müsse daher künftig nicht mit Strafen rechnen. Abgemildert haben Union und FDP auch die Pläne bei den Energiesteuern. Die Umstellung auf eine stärkere Orientierung an der CO2-Belastung soll „in mehreren Schritten“ erfolgen und „aufkommensneutral“ sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierung-bessert-energiekonzept-fuer-hausbesitzer-nach-15470.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen