Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

13.11.2015

Politbarometer Union bei 39 Prozent – AfD legt deutlich zu

Neben Schwarz-Rot würde es auch für Schwarz-Grün reichen.

Berlin – Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen CDU/CSU unverändert auf 39 Prozent. Das ist das Ergebnis des „ZDF-Politbarometers“, das am Freitag veröffentlicht wurde. Die Union befindet sich damit weiter auf dem schlechtesten Wert seit fast eineinhalb Jahren.

Die SPD käme demnach auf 26 Prozent (plus eins) und die Linke auf neun Prozent (unverändert). Die Grünen könnten neun Prozent (minus eins) und die FDP vier Prozent (minus eins) erreichen.

Die AfD würde sich auf acht Prozent (plus zwei) verbessern und erreicht damit in der Umfrage wieder ihren Spitzenwert, den sie im ZDF-Politbarometer bislang nur einmal im Oktober 2014 innehatte. Die anderen Parteien erzielten zusammen fünf Prozent (minus eins).

Neben Schwarz-Rot würde es damit auch für Schwarz-Grün reichen. Rot-Rot-Grün hingegen hätte keine Mehrheit.

Die Interviews wurden in der Zeit vom 10. bis 12. November 2015 bei 1.262 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten telefonisch erhoben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/politbarometer-union-bei-39-prozent-afd-legt-deutlich-zu-90891.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Gabriel EU-China-Handelsabkommen für „gute Idee“

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) plädiert dafür, dass die EU und China mittelfristig ein Freihandelsabkommen schließen. "Ein Freihandelsabkommen ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Mazyek mahnt etablierte Parteien Nicht Standpunkte der AfD übernehmen

Der Zentralrat der Muslime mahnt die etablierten Parteien in Deutschland, nicht antidemokratische und antimuslimische Standpunkte der AfD zu übernehmen. In ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

VW-Abgasskandal 3276 Dienstwagen der Bundesregierung betroffen

3276 Dienstwagen der Bundesregierung sind vom VW-Abgasskandal betroffen und müssen nachgerüstet werden. Das teilte das Bundesverkehrsministerium auf ...

Weitere Schlagzeilen