Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Piratenpartei

© Piratenpartei Deutschland, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Umfrage Piraten rutschen unter Fünf-Prozent-Hürde

Auch die SPD muss Verluste hinnehmen.

Berlin – Die Piratenpartei verliert weiter an Zustimmung und liegt nun unterhalb der Fünf-Prozent-Hürde. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären, kämen die Piraten nur noch auf vier Prozent, wie die aktuelle Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-„Politbarometer“ ergab.

Auch die SPD muss zwei Wochen nach der Kanzlerkandidaten-Entscheidung Verluste hinnehmen: Die Sozialdemokraten kommen in der Umfrage auf 29 Prozent, zwei Prozent weniger als zuvor.

Die Grünen legen hingegen um einen Prozentpunkt zu und kommen nun auf 13 Prozent. Die Union verbessert sich ebenfalls um einen Prozentpunkt und kommt nun auf 39 Prozent, während die FDP bei vier Prozent verharrt und den Einzug in den Bundestag damit ebenso verpassen würde wie die Piraten. Die Linke liegt unverändert bei sechs, die sonstigen Parteien zusammen bei fünf Prozent.

Für die Umfrage wurden 1.286 Wahlberechtigte telefonisch befragt.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de - 26.10.2012Drücken Sie die Tasten für weitere Artikel

URL zum Artikel: https://newsburger.de/piraten-rutschen-unter-fuenf-prozent-huerde-56914.html

Das könnte Sie auch interessieren
Menschen

© über dts Nachrichtenagentur

“Stern”-RTL-Wahltrend Union mit leichten Verlusten

Die Union muss in der Wählergunst leichte Verluste hinnehmen: Im "Stern"-RTL-Wahltrend kommen CDU/CSU in dieser Woche auf 40 Prozent, ein Prozentpunkt ...

Gründungsparteitag der "Alternative für Deutschland"

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend AfD fällt auf acht Prozent

Die Alternative für Deutschland (AfD) muss laut einer Umfrage Verluste in der Wählergunst hinnehmen: Im aktuellen Sonntagstrend, den das ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend AfD kann von Debatte um Flüchtlinge nicht profitieren

Die AfD kann von der anhaltenden Flüchtlingsdebatte nicht profitieren und muss in der Wählergunst Verluste hinnehmen. Im aktuellen Sonntagstrend, den das ...