Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.08.2010

Paraguays Präsident an Krebs erkrankt

Asunción – Paraguays Präsident Fernando Lugo ist an Krebs erkrankt. Er sei mit einem malignen Tumor diagnostiziert worden, berichten paraguayanische Medien unter Berufung auf seine Ärzte. Er war am vergangenen Mittwoch operiert worden, wobei ihm ein Knoten in der Leistengegend entfernt wurde. Der 59-jährige Fernando Armindo Lugo Méndez ist seit dem 15. August 2008 Staatspräsident von Paraguay. Von 1994 bis 2005 war er Bischof der römisch-katholischen Diözese San Pedro im verarmten Zentrum des Landes.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/paraguays-praesident-an-krebs-erkrankt-12742.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Weitere Schlagzeilen