Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.07.2010

NRW Mann tötet Frau und wirft sich mit Sohn vor den Zug

Bonn – In der Nähe von Königswinter bei Bonn hat sich am Dienstagmorgen ein Familiendrama ereignet. Auf einer Bahnstrecke waren nach Angaben der Behörden gegen 9:50 Uhr zwei Personen von einem ICE erfasst und tödlich verletzt worden. Dabei handelte es sich um einen 36-Jährigen Mann und dessen zweieinhaljährigen Sohn.

Die bisherigen Erkenntnissen deuten auf einen Selbstmord des Vaters hin. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten später die 39-jährige Ehefrau und Mutter tot auf. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau von ihrem Ehemann getötet wurde. Genaueres über die Tat und den Selbstmord des Mannes sind derzeit noch nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-mann-toetet-frau-und-wirft-sich-mit-sohn-vor-den-zug-11864.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Weitere Schlagzeilen