Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

26.08.2013

Nach Angriff auf AfD-Chef Lucke für schärferes Vorgehen gegen Linksextreme

Es sei an der Zeit die Geduld mit linksextremen Gruppierungen aufzugeben.

Berlin – Der Vorsitzende der eurokritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, hat nach einem gewalttätigen Angriff auf einer Wahlkundgebung seiner Partei in Bremen am Wochenende ein schärferes Vorgehen gegen Linksextreme gefordert.

Wie er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montagausgabe) sagte, sei es „an der Zeit, die Geduld mit linksextremen Gruppierungen aufzugeben und offensiver mit kriminellen Strukturen umzugehen“. Lucke erinnerte dabei auch auf die Anschläge auf Wolfgang Schäuble und Oskar Lafontaine.

Am Samstag hatten mutmaßlich linksautonome Täter den AfD-Vorsitzenden in Bremen von einer hüfthohen Bühne gestoßen und mit Pfefferspray angegriffen sowie ein weiteres Parteimitglied mit einem Messer verletzt. Zahlreiche Besucher litten unter Beschwerden durch Reizgas, nachdem bis zu 20 Täter die Veranstaltung gestürmt hatten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nach-angriff-auf-afd-chef-lucke-fuer-schaerferes-vorgehen-gegen-linksextreme-65151.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Weitere Schlagzeilen