Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.07.2010

Mickey Rourke soll homosexuellen Rugby-Player spielen

Los Angeles – Der US-Schauspieler Mickey Rourke soll in Zukunft möglicherweise für eine im Hinblick auf seine bisherigen Filme eher außergewöhnliche Rolle vor der Kamera stehen. Dabei würde der 57-Jährige den homosexuellen Rugby-Spieler Gareth Thomas spielen. Der Film beruhe auf dem wahren Leben des britischen Rugby-Stars und behandele unter anderem dessen „Coming-Out“.

Die Manager beider Stars sollen Medienberichten zufolge derzeit über die Details der Verfilmung beraten. Rourke und Thomas selbst hätten sich bereits getroffen und wären bereit zu dem Projekt. Noch sei es dem Sprecher des Rugby-Spielers aber sehr früh, um Einzelheiten bekannt zu geben. Rourke hat bislang unter anderem einen russischen Kriminellen, einen Mafia-Killer und einen Wall Street-Banker gespielt. Für seine Rolle in „The Wrestler“ wurde der 57-Jährige für den Oscar nominiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mickey-rourke-soll-homosexuellen-rugby-player-spielen-12074.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen