Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.07.2010

Matthias Müller ist neuer Vorstandsvorsitzender bei Porsche

Stuttgart – Der bisherige Volkswagen-Manager Matthias Müller ist zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Sportwagenherstellers Porsche ernannt worden. Wie der Konzern mitteilte, folgt der 57-Jährige auf den bisherigen Porsche-Vorstandsvorsitzenden Michael Macht, der wiederum in den Volkswagen-Vorstand berufen wurde.

„Mit Matthias Müller gewinnen wir einen ausgewiesenen Produktexperten mit außergewöhnlicher Kompetenz für das Zusammenspiel eigenständiger Marken in einem integrierten und weltweit führenden Automobilkonzern“, sagte Porsche-Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Porsche. Müller war bisher als Leiter für Produktplanung, Produktmanagement und Modellreihen für den VW-Konzern verantwortlich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/matthias-mueller-ist-neuer-vorstandsvorsitzender-bei-porsche-11597.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen