Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

10.10.2015

Magazin Asylverfahren in Deutschland dauern länger als angegeben

„Die offiziellen Zahlen über die Dauer der Verfahren sind geschönt.“

Berlin – Asylverfahren in Deutschland dauern oft deutlich länger als offiziell angegeben. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) nennt eine durchschnittliche Bearbeitungsdauer von rund fünf Monaten, doch diese Statistik verzerrt laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ die Wirklichkeit. Grundlage der Berechnungen ist nicht der Tag, an dem ein Flüchtling deutschen Boden betritt, sondern erst jener, an dem das Bamf den Asylantrag entgegennimmt. Bis zu dieser „Aktenanlage“ können jedoch Monate vergehen.

Der „Spiegel“ berichtet über Unterlagen mehrerer Asylbewerber aus Afghanistan, die im September nach Deutschland kamen. Demnach wurden ihnen Termine zur „Aktenanlage“ im Mai und im Juni 2016 genannt. Sie müssten also ein Dreivierteljahr warten, bis ihr Verfahren überhaupt beginnt.

„Die offiziellen Zahlen über die Dauer der Verfahren sind geschönt“, kritisiert Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt. „Wir haben eine Warteschleife, deren wahre Länge unbekannt ist.“

Das Bamf räumt ein, dass es mancherorts zu mehrmonatigen Wartezeiten gekommen sei, insbesondere bei afghanischen Asylbewerbern. „Gründe hierfür sind neben den extrem hohen Zugangszahlen Engpässe bei einigen Dolmetschern.“ Man arbeite „mit Hochdruck daran, diesen Zustand zu beheben“, in „absehbarer Zeit“ sollen wieder frühere Termine vergeben werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-asylverfahren-in-deutschland-dauern-laenger-als-angegeben-89429.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen