Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hannelore Kraft SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

12.07.2016

Kraft Linke weder regierungsfähig noch regierungswillig

Vor allem, was die Außenpolitik angeht, habe sie Bedenken.

Bonn – NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat noch einmal bekräftigt, dass sie sich eine rot-rot-grüne Koalition auf Bundesebene nur schwer vorstellen kann. Sie habe 2010 in Nordrhein-Westfalen diesbezüglich eigene Erfahrungen gemacht und nach den Landtagswahlen mit allen Parteien Sondierungsgespräche geführt.

„Es hat sich damals bestätigt, was ich vorher schon gesehen habe: Dass die Linke weder regierungsfähig noch regierungswillig ist“, sagte die stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD im phoenix-Interview (Ausstrahlung in „vor Ort“ ab 17.30 Uhr).

Vor allem, was die Außenpolitik angeht, habe sie Bedenken. „Wenn man Frau Wagenknecht zuhört, ist schon klar, wo das Problem liegt“, sagte Kraft weiter. Deren Äußerungen über Europa halte sie für sehr problematisch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kraft-linke-weder-regierungsfaehig-noch-regierungswillig-94485.html

Weitere Nachrichten

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Linke Bundesregierung muss türkische Opposition unterstützen

Die LINKE-Politikerin Evrim Sommer hat die Bundesregierung zu einem anderen Umgang mit der Türkei aufgefordert. "Es ist an der Zeit, einen ...

Jens Spahn CDU

© Stephan Baumann / CC BY-SA 3.0

CDU Spahn fordert niedrigere Mehrwertsteuer

Jens Spahn, parlamentarischer Staatsekretär im Bundesfinanzministerium, hat eine umfassende Reform des deutschen Mehrwertsteuersystems vorgeschlagen. ...

Alexander Gauland AfD

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

AfD Gauland bereit zu Kompromiss bei Petrys „Zukunftsantrag“

AfD-Vize Alexander Gauland signalisiert Kompromissbereitschaft in Bezug auf den umstrittenen "Zukunftsantrag" von Parteichefin Frauke Petry. "Ich halte den ...

Weitere Schlagzeilen