Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.08.2010

Isländer stricken 17 Kilometer langen Schal

Reykjavik – In Island wird ein 17 Kilometer langer Schal gestrickt. Zur Zeit ist der Schal schon 7,4 Kilometer lang, berichtet die englischsprachige isländische Online-Zeitung „Iceland Review“. Anlässlich der Eröffnung eines Tunnels zwischen den Orten Ólafsfjördur und Siglufjördur im Norden der Insel will Frida Björk Gylfadóttir, die die Initiative ins Leben gerufen hat, den Riesenschal präsentieren. Bislang helfen 500 Männer und Frauen und Kinder an dem Projekt mit. Die Strickenden sind zwischen 10 und 94 Jahre alt.

Nach der Tunneleröffnung soll der Schal in kleinere Teile zerschnitten und für wohltätige Zwecke verkauft werden. Die Wolle erhält das Projekt von verschiedenen Spendern aus Island selbst, aber auch aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Estland, Deutschland und den Vereinigten Staaten. Die Eröffnung des Tunnels soll am 2. Oktober stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/islaender-stricken-17-kilometer-langen-schal-13436.html

Weitere Nachrichten

Frauen mit Kopftuch vor dem Ulmer Hbf

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Spitzenkandidatin Weidel will Kopftuchverbot

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert neben einem Verbot der Vollverschleierung jetzt auch ein Kopftuchverbot. "Kopftücher gehören aus dem ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Bericht Einigung auf Grundzüge bei Koalitionsgesprächen in Kiel

CDU, Grüne und FDP haben sich zum Auftakt ihrer Koalitionsgespräche in Schleswig-Holstein offenbar auf Grundzüge ihrer künftigen Regierungspolitik ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Weitere Schlagzeilen