Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahlurne

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

17.11.2015

Umfrage INSA sieht Stabilisierung von CDU/CSU

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen CDU/CSU auf 35 Prozent.

Berlin – Nach den Anschlägen von Paris sieht INSA-Chef Hermann Binkert eine Stabilisierung der Union in der Wählergunst. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen CDU/CSU auf 35 Prozent, meldet die „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf den neuen INSA-Meinungstrend. Das ist ein Punkt mehr als in der Vorwoche.

Die SPD verliert einen halben Punkt auf 23,5 Prozent. Drittstärkste Kraft wäre demnach erstmals die AfD. Die rechtskonservative Partei kommt in der Wählergunst aktuell auf 10,5 Prozent. Das sind 0,5 Punkte mehr als in der Vorwoche. Linkspartei (-1) und Grüne (unverändert) liegen bei zehn Prozent, die FDP verliert einen Punkt auf fünf Prozent.

Bei außerordentlichen Krisen und Schocks wie den Anschlägen von Paris würden die Wähler immer „zur führenden Regierungspartei“ tendieren, sagte Binkert zu den Zahlen der Union.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-sieht-stabilisierung-von-cducsu-91066.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

NSA-Affäre Opposition erwartet von Merkel „umfänglichere“ Zeugenaussage

Von der Aussage der Bundeskanzlerin vor dem NSA-Untersuchungsausschuss an diesem Donnerstag erwartet die Opposition, dass Angela Merkel sich "zutreffender ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Weitere Schlagzeilen