Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.08.2010

Hochwasserlage in Sachsen spitzt sich weiter zu

Chemnitz – Die Lage im Hochwassergebiet in Sachsen spitzt sich nach dem Bruch einer Staumauer in Polen weiter zu. Im Landkreis Görlitz und Teilen der Sächsischen Schweiz herrscht mittlerweile Katastrophenalarm. Die Innenstädte von Zittau und Bad Schandau sind geflutet. Die Hilfskräfte beginnen mit Evakuierungen und fordern Anwohner auch dazu auf, sich in höhere Stockwerke zurückzuziehen. Bisher brachten Feuerwehr und Rettungskräfte rund 1.000 Menschen entlang der Neiße in Sicherheit.

Der Wasserstand des Flusses lag in Görlitz am Morgen bei 7,07 Meter. Normal sei zu dieser Jahreszeit ein Pegelstand von 1,70 Meter, so der Sprecher des sächsischen Umweltministeriums. Ein weiterer Anstieg der Neiße wird im Laufe des Tages erwartet. Die Talsperre in Bautzen lief aufgrund des Hochwassers über. Experten befürchten weitere Überschwemmungen von bis zu zwei Metern Höhe im Umland. In Neukirchen kamen am Samstag drei Menschen bei dem Versuch ums Leben, eine Waschmaschine aus dem Keller zu sichern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hochwasserlage-in-sachsen-spitzt-sich-weiter-zu-12787.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz fordert mehr Haltung gegen Trump

Nach der Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an der ihrer Ansicht nach nachlassenden Zuverlässigkeit der Vereinigten Staaten als Bündnispartner hat ...

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen