Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.08.2010

Hochwasserlage in Sachsen spitzt sich weiter zu

Chemnitz – Die Lage im Hochwassergebiet in Sachsen spitzt sich nach dem Bruch einer Staumauer in Polen weiter zu. Im Landkreis Görlitz und Teilen der Sächsischen Schweiz herrscht mittlerweile Katastrophenalarm. Die Innenstädte von Zittau und Bad Schandau sind geflutet. Die Hilfskräfte beginnen mit Evakuierungen und fordern Anwohner auch dazu auf, sich in höhere Stockwerke zurückzuziehen. Bisher brachten Feuerwehr und Rettungskräfte rund 1.000 Menschen entlang der Neiße in Sicherheit.

Der Wasserstand des Flusses lag in Görlitz am Morgen bei 7,07 Meter. Normal sei zu dieser Jahreszeit ein Pegelstand von 1,70 Meter, so der Sprecher des sächsischen Umweltministeriums. Ein weiterer Anstieg der Neiße wird im Laufe des Tages erwartet. Die Talsperre in Bautzen lief aufgrund des Hochwassers über. Experten befürchten weitere Überschwemmungen von bis zu zwei Metern Höhe im Umland. In Neukirchen kamen am Samstag drei Menschen bei dem Versuch ums Leben, eine Waschmaschine aus dem Keller zu sichern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hochwasserlage-in-sachsen-spitzt-sich-weiter-zu-12787.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen