Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kristina Schröder

© über dts Nachrichtenagentur

09.08.2013

CDU Gerangel um Familienministerin Schröder

„Kristina Schröder hat eine ordentliche Arbeit gemacht.“

Wiesbaden – Der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete und Verteidigungsexperte Bernd Siebert hat sich entgegen anders lautender Stimmen in der eigenen Partei dafür ausgesprochen, die aus Hessen stammende Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) im Amt zu belassen, falls die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag es erlauben.

„Kristina Schröder hat eine ordentliche Arbeit gemacht, die ich mit großer Hochachtung begleite“, sagte er der „Frankfurter Rundschau“ (Freitagausgabe). „Es gibt keinen Grund, sie auszuwechseln.“ Dass andere in der Hessen-CDU dies anders sähen, sei ihm „gerüchteweise bekannt“. Aber öffentlich habe er dazu nichts gehört. Siebert ist Vorsitzender des Landesfachausschusses Außen- und Sicherheitspolitik in der Landes-CDU.

Zuletzt hatte es wiederholt Berichte gegeben, wonach die Hessen-CDU Schröder loswerden wolle. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hatte erklärt, er könne sich auch eine Rückkehr des einstigen Verteidigungs- und Arbeitsministers Franz Josef Jung (CDU) ins Bundeskabinett vorstellen. Jung sei ein „hervorragender Mann“.

Jung selbst wollte mögliche Ambitionen am Donnerstag weder bestätigen noch dementieren. „Ich beteilige mich nicht an Spekulationen“, erklärte er der „Frankfurter Rundschau“. „Sondern ich tue jetzt alles, damit wir die Wahl gewinnen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hessen-cdu-gerangel-um-familienministerin-schroeder-64612.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen