Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

10.01.2018

Gysi Linke soll Widersprüche klären

„Möglichst schnell.“

Berlin – Linken-Spitzenpolitiker Gregor Gysi fordert von seiner Partei, die widersprüchlichen Positionen von Partei- und Fraktionsführung rasch und endgültig zu klären. „In der Fraktion funktioniert es, weil sich Reformer und der Wagenknecht-Flügel einigen. Es funktioniert nicht im Verhältnis zu den Parteichefs“, sagte Gysi dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben).

„Katja Kipping und Bernd Riexinger geben in der Debatte um Migrationspolitik, Euro oder Europa andere Antworten als Sahra Wagenknecht. Dietmar Bartsch wohl auch, er versucht jedoch den Ausgleich der Positionen“, so der Bundestagsabgeordnete. „Sahra Wagenknecht und andere befürworten eine wie auch immer geartete Begrenzung der Flüchtlingszahl, die Abkehr vom Euro und die Rückführung von Befugnissen der EU auf den Nationalstaat“, so der Linken-Politiker.

„Auch wenn ich die Kritik an Euro und EU teile, wir können doch nicht einfach alles wieder auf Null stellen. Eine Rückwärtsentwicklung in Europa könnte irgendwann hier wieder zu einer Visumspflicht führen. Die Jugend würde uns eine Meise zeigen“, so Gysi.

„Aber die inneren Widersprüche muss die Linke lösen. Möglichst schnell. Hier muss der Parteitag im Juni entscheiden. Damit jede und jeder Beteiligte weiß, wonach sie oder er sich richten soll.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-linke-soll-widersprueche-klaeren-106744.html

Weitere Nachrichten

Björn Höcke

© über dts Nachrichtenagentur

Knobloch AfD ist für Höcke nur Mittel zum Zweck

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, sieht in Björn Höcke einen Chef-Ideologen der AfD. "Höcke ist mit braunen Vordenkern ...

Die Erde aus dem Weltraum aufgenommen

© über dts Nachrichtenagentur

SPD-Politiker Leinen Verpasstes Klimaziel ist Armutszeugnis

Der SPD-Europaabgeordnete Jo Leinen hält es für ein "Armutszeugnis, dass Deutschland sein selbstgestecktes Klimaschutzziel für 2020 nicht erreicht". Eine ...

CDU/CSU-Bundestagsfraktion

© über dts Nachrichtenagentur

INSA Große Koalition im Stimmungstief

Im aktuellen INSA-Meinungstrend im Auftrag der "Bild" verliert die Union einen Punkt im Vergleich zur Vorwoche: CDU und CSU kommen zusammen auf 31,5 ...

Weitere Schlagzeilen