Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Autobahn-Baustelle

© über dts Nachrichtenagentur

07.02.2014

"Rumpelstraßen" Grüne warnen vor Brückensperrungen

„Der schleichende Wertverlust wird hingenommen.“

Berlin – Die Verkehrsexpertin der Grünen, Valerie Wilms, hat davor gewarnt, dass sich die Verkehrsinfrastruktur in den kommenden Jahren verschlechtern könnte. „Der schleichende Wertverlust wird hingenommen und Brückensperrungen und Rumpelstraßen werden immer mehr zum Alltag gehören“, sagte Wilms der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe). Die Bundesregierung ignoriere die „jahrelange Arbeit“ mehrerer Länderkommissionen, sagte sie.

Aus Sicht der Länder sind bundesweit rund 7,2 Milliarden Euro zusätzlich notwendig, um die bestehende Infrastruktur zu erhalten. Die Bundesregierung sieht dem Koalitionsvertrag zufolge aber nur fünf Milliarden Euro zusätzlich in den kommenden vier Jahren vor.

In welchem Ausmaß Straßen, Schienen und Brücken in Deutschland an Wert verlieren, soll in Zukunft ein alle zwei Jahre erscheinender Bericht aufzeigen. „Es ist angestrebt, einen Verkehrsinfrastrukturbericht herauszugeben“, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion. Einen Zeitplan nannte das Verkehrsministerium nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-warnen-vor-brueckensperrungen-und-rumpelstrassen-68971.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen