Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linke auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

10.06.2015

Göring-Eckardt Linkspartei drückt sich vor klarer Entscheidung

„Die Linkspartei muss sich entscheiden, was sie will.“

Berlin – Dass die Fraktion der Linkspartei künftig von Dietmar Bartsch und Sahra Wagenknecht geführt werden soll, beeindruckt die Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, gar nicht.

„Die Linkspartei muss sich entscheiden, was sie will: einen Reformkurs einschlagen und regierungsfähig werden oder in der Fundamental-Opposition verharren“, sagte sie im Gespräch mit der „Neuen Westfälischen“ (Mittwochsausgabe). „Ich glaube, dass sich die Linke wie bisher vor dieser Entscheidung drücken wird“, sagte Göring-Eckardt.

Von Bundeskanzlerin Angela Merkel verlangt die Grünen-Politikerin in Klimaschutzfragen „eine echte Antreiberin zu sein. Es geht darum, aus Kohle, Öl und Kernenergie auszusteigen. Bei der Klimakonferenz Ende des Jahres in Paris brauchen wir verbindliche Entscheidungen.“

Sollte Merkel ihrer Rolle als Vorreiterin dann wirklich gerecht werden, hätte sich der Aufwand von Elmau gelohnt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/goering-eckardt-linkspartei-drueckt-sich-vor-klarer-entscheidung-84712.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen