newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Fußball ist gefährlichste Sportart mit den meisten Todesfällen

Frankfurt am Main – Fußball ist nicht nur der beliebteste Sport, sondern auch der gefährlichste. In keiner anderen Sportart ereignen sich so viele Todesfälle, wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf eine Studie von Rechtsmedizinern aus Frankfurt am Main berichtet. Bei der Überprüfung von 34.000 Obduktionen aus den Jahren 1972 bis 2009 konnten die Mediziner in 130 Fällen eine natürliche Todesursache im Zusammenhang mit sportlicher Betätigung nachweisen. Betroffen waren 122 Männer (Durchschnittsalter 52,7 Jahre) und acht Frauen (44,6 Jahre).

Die meisten Sportler starben laut der Studie beim Fußball (23 Fälle), Laufsport (20), Schwimmen (19), Radfahren (16) und Tennis (7). Jeweils fünf Todesfälle waren beim Kegeln und Tauchen zu verzeichnen. Die häufigsten Todesursachen waren: Erkrankung der Herzkranzgefäße, Herzinfarkt, Reinfarkt sowie Entzündungen der Herzmuskel. „Sportliche Betätigungen können bei Patienten mit vorgeschädigtem Herzen zum plötzlichen Herztod führen“, so das Fazit der Rechtsmediziner.

19.09.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble drängt die Ständige Impfkommission (Stiko) zu einer Empfehlung von Corona-Impfungen für Kinder. "Es steht dem Bundestagspräsidenten nicht an, die Ständige Impfkommission zu kritisieren. Allerdings darf ich sie an ihre ...

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) spricht sich dafür aus, Kinder und Jugendliche schon ab zwölf Jahren impfen zu lassen. Sie appellierte am Donnerstag im Inforadio vom rbb an die Ständige Impfkommission, eine entsprechende Empfehlung auszusprechen. ...

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Bauwirtschaft Tarifverhandlungen werden vertagt

Kanzlerpräferenz Laschet verliert 6 Prozentpunkte

Trendbarometer CDU/CSU fällt auf 26 Prozent – Grüne wieder über 20 Prozent

Zentralrat Nur Abgrenzung von AfD ermöglicht jüdisches Leben

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

SPD-Rechtsexperte Einschränkungen für Nicht-Geimpfte höchst bedenklich

SPD-Pflegebeauftragte Einrichtungen auf Katastrophenschutz überprüfen

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

Berlin und Brandenburg Zahl der Hitzetoten steigt kontinuierlich

Nach Flut-Katastrophe Grüne fordern Reform der Schuldenbremse

Bundeswehr Middelberg und Mazyek fordern muslimische Seelsorger

Unwetter-Katastrophen NRW-Innenminister Reul fordert Sirenen-Pflicht

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »