Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

08.11.2015

Flüchtlingskrise Altmaier rechnet mit Abebben des Zuwandererstroms

„Ihr müsst Euch das so vorstellen wie eine Pipeline, die leer läuft.“

Berlin – Trotz gegenteiliger Vorhersagen von Fachleuten prognostiziert der Flüchtlings-Koordinator der Bundesregierung, Peter Altmaier (CDU), ein Abebben des Zuwandererstroms. „Ihr müsst Euch das so vorstellen wie eine Pipeline, die leer läuft“, sagte Kanzleramtschef Altmaier der „Welt am Sonntag“ zufolge am 13. Oktober bei einem internen Treffen von Regierungschefin Angela Merkel mit den Innenexperten von CDU und CSU im Kanzleramt. Anfang 2016 würde die Leitung nur noch tröpfeln.

Die Zeitung beruft sich auf mehrere Teilnehmer, die Altmaiers Aussage übereinstimmend bestätigt hätten. Demnach musste er sich dafür viel Kritik anhören: „Das tröpfelt überhaupt nicht“, hieß es laut Bericht in der Runde bei der Kanzlerin.

Altmaier müsste es besser wissen: Denn das Gemeinsame Analyse- und Strategiezentrum illegale Migration (GASIM) beim Bundespolizeipräsidium in Potsdam, dessen vertrauliche Berichte an das Kanzleramt gehen, macht eine völlig andere Vorhersage, schreibt die Zeitung. „Ein saisonbedingtes signifikantes Nachlassen der Migration auf dem Seeweg aus der Türkei nach Griechenland zeichnet sich derzeit nicht ab. Die Migration entlang der Balkanroute wird daher zwangsläufig anhalten“, heißt es in einer GASIM-Analyse vom 5. bis 9. Oktober, aus der die „Welt am Sonntag“ zitiert.

Das GASIM ist ein ständiges behördenübergreifendes Informations- und Kooperationszentrum, um illegale Migration und Kriminalität besser bekämpfen zu können. Beteiligt sind daran unter anderem die Bundespolizei, der BND, das Bundeskriminalamt, der Verfassungsschutz sowie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingskrise-altmaier-rechnet-mit-abebben-des-zuwandererstroms-90643.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen