Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

16.09.2010

Energiekonzept Mieterbund befürchtet deutliche Mietsteigerungen

Berlin – Der Deutsche Mieterbund erwartet für die 23 Millionen Mieterhaushalte zum Teil drastische Mehrbelastungen, falls die Bundesregierung ihr Energiekonzept nicht durch eine deutliche Aufstockung der Fördermittel für die energetische Gebäudesanierung flankiert. „Nach jetzigem Stand will die Koalition das bestehende CO2-Gebäude-Sanierungsprogramm auf 450 Millionen Euro zusammenstreichen“, bemängelte Mieterbund-Präsident Franz-Georg Rips in der „Saarbrücker Zeitung“.

„Nötig wären aber drei bis fünf Milliarden Euro pro Jahr, um das Energiekonzept umzusetzen“. Ohne diese Aufstockung drohten vor allem Mietern in Ballungsgebieten erhebliche Mehrbelastungen. „In München etwa wird es dann zu drastischen Mietaufschlägen kommen“, prophezeite Rips.

Nach dem Energiekonzept der Bundesregierung sollen alle Gebäude bis zum Jahr 2050 nahezu keine Energie mehr verbrauchen („Nullemission“).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/energiekonzept-mieterbund-befuerchtet-deutliche-mietsteigerungen-15173.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen