Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

22.07.2019

FDP NRW-Schulministerin prüft finanzielle Anreize für Lehrer

„Auf diese Weise können wir den Lehrermangel gezielter angehen.“

Düsseldorf – NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) prüft finanzielle Anreize, um mehr Lehrer etwa für Brennpunkt-Schulen zu gewinnen.

„Wir denken darüber nach, Lehrern, die bereit sind, an Schulen mit dringendem Personalbedarf und schwer besetzbaren Stellen zu gehen, befristete Zuschläge zu zahlen“, sagte Gebauer der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). „Auf diese Weise können wir den Lehrermangel gezielter angehen.“

Das Ministerium erarbeite gerade einen Sozialindex, der jede Schule individuell erfassen soll. Er würde bewirken, dass besonders Schulen in schwierigen sozialen Lagen mehr Lehrerstellen bekämen.

Zudem will Gebauer jene Lehrer an den Grundschulen halten, die eigentlich für die Sekundarstufe II ausgebildet sind, aber für zwei Jahre in der Primarstufe unterrichten. Diese Frist läuft im kommenden Schuljahr aus. „Die ersten der aktuell insgesamt 247 Sek-II-Lehrer haben im Frühjahr 2020 ihre zwei Jahre Grundschule absolviert, und es gibt einige, die bleiben wollen“, sagte Gebauer nun.

Eine noch unveröffentlichte Gesetzesvorlage sehe vor, diesen Lehrkräften ein attraktives Angebot für den Verbleib an den Grundschulen unterbreiten zu können. „Wenn sie bleiben möchten, soll die Verbeamtung zu attraktiveren Konditionen ermöglicht werden“, sagte die Schulministerin.

Zum sogenannten „Masterplan Grundschule“, den die Ministerin eigentlich vor der Sommerpause auf den Weg bringen wollte, sagte Gebauer: „Die Arbeiten daran sind weit fortgeschritten.“ Es gebe aber in den unterschiedlich zusammengesetzten Gesprächsrunden unterschiedliche Blickwinkel: „Manche Prozesse dauern einfach länger, als man ursprünglich dachte.“

Entwarnung gibt die Ministerin bis auf Weiteres beim Lehrermangel nicht: Frühestens im Jahr 2032/33 werde es laut Lehrerbedarfsprognose genug Grundschullehrer geben. „Damit es schneller geht, ergreifen wir kurzfristig und ohne Denkverbote Sondermaßnahmen und erhöhen die Zahl der Studienplätze“, sagte Gebauer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/duesseldorf-nrw-schulministerin-prueft-finanzielle-anreize-fuer-lehrer-114505.html

Weitere Meldungen

Bauer auf Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

Parkinson bei Landwirten Bund prüft Anerkennung als Berufskrankheit

Ein Sachverständigenbeirat der Bundesregierung prüft, ob Parkinson bei Landwirten künftig als Berufskrankheit anerkannt wird. Das Expertengremium habe nun ...

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Politiker Lindner „Verteidigungsministerium ist kein Nebenjob“

Spätestens im Herbst müssten im Verteidigungsministerium grundlegende Entscheidungen getroffen werden, fordert Grünen-Wehrexperte Tobias Lindner. ...

Renate Künast

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Künast lobt Lebensmittel-Giganten für „Nutri-Score“

Die frühere Agrar- und Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) hat Lebensmittelkonzerne wie Danone, Bofrost oder Nestlé für den Einsatz des ...

CDU Spahn plant Reform der Notfallversorgung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Versorgung von medizinischen Notfällen reformieren und damit die Notaufnahmen von Krankenhäusern entlasten. ...

Lindner „Wir geben CO2 einen Preis“

FDP-Chef Christian Lindner hat sich für eine Bepreisung von CO2 ausgesprochen. "Wir geben CO2 - egal wo - einen Preis. Wir geben ein Limit vor von CO2, das ...

Grüne Habeck fordert Kohleausstieg bis 2030

Grünen-Chef Robert Habeck hat sich für einen schnelleren Kohleausstieg bis 2030 ausgesprochen. "2038 wäre zu spät, um die Pariser Klimaschutzziele und die ...

SPD Schäfer-Gümbel erteilt AKKs Rüstungswünschen Absage

Der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hat den Vorstoß von CDU-Chefin und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ...

Rechtsextremismus AKK nimmt Soldaten gegen „Generalverdacht“ in Schutz

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Bundeswehr gegen den Vorwurf verteidigt, in Bezug auf Rechtsextremismus ein ...

Klingbeil Kramp-Karrenbauer steht in eigenen Reihen unter Druck

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat Aussagen von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kritisiert, wonach das Verhalten der SPD in Brüssel dazu geführt ...

Höhere Verteidigungsausgaben SPD kritisiert Kramp-Karrenbauer

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Forderung der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) nach einer deutlichen Steigerung ...

Bericht Bundeswehr weist 63 Bewerber wegen Sicherheitsbedenken ab

Die Bundeswehr hat in den vergangenen beiden Jahren 63 Bewerber wegen Sicherheitsbedenken abgewiesen, darunter 21 Neonazis und sogenannte Reichsbürger. Das ...

Linke Berliner Bausenatorin hält trotz Kritik an Mietendeckel fest

Die Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Linke) hält trotz heftiger Kritik an der geplanten Einführung eines Mietendeckels fest. ...

AfD Vize wirft „Flügel“-Führung Versagen vor

Der stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Kay Gottschalk hat den Protagonisten der Sammelbewegung "Der Flügel" um den Thüringer AfD-Landesvorsitzenden ...

Exzellenzstrategie Ost-Abgeordnete der GroKo wollen Korrekturen

Ostdeutsche Bundestagsabgeordnete der Großen Koalition fordern Korrekturen an der Exzellenzstrategie der Bundesregierung. "Mit Blick auf die Verteilung der ...

Forsa Union und FDP gewinnen – Grüne und AfD verlieren

Die Union hat in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst zugelegt. Laut der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts für RTL und n-tv, die am Samstag ...

Bericht Rufe nach vollständigen Regierungsumzug werden lauter

Als Konsequenz der Debatte um Inlandsflüge fordern Politiker mehrerer Fraktionen im Bundestag das Ende der Teilung des Regierungssitzes zwischen Berlin und Bonn. ...

AfD Meuthen kritisiert Beobachtung der IB durch Verfassungsschutz

AfD-Chef Jörg Meuthen hat den Verfassungsschutz dafür kritisiert, dass er die Identitäre Bewegung als "gesichert rechtsextremistisch" eingestuft hat. "Mir ...

"Pragmatische Politik" Meuthen sagt Koalitionen von Union und AfD voraus

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen rechnet fest mit Koalitionen von Union und AfD. "Ich bin sicher: Mit Union und AfD wird es laufen wie mit SPD und Grünen ...

Bericht AOK Nordost berät Kosovo-Regierung

Experten der AOK Nordost sollen die Regierung der Republik Kosovo beim Aufbau eines gesetzlichen Gesundheitssystems unterstützen. Das berichtet der ...

Exzellenzinitiative Elf Universitäten werden gefördert

Bei der Neuvergabe der staatlichen Mittel durch die Exzellenzinitiative haben sich zehn Universitäten und ein Universitätsverbund durchgesetzt. Das teilte ...

Rechtsextremisten in Bundeswehr Bundestag weitet Ermittlungen aus

Die Geheimdienstkontrolleure des Bundestags wollen ihre Ermittlungen zum Umgang der Sicherheitsbehörden mit Rechtsextremismus-Verdachtsfällen ausweiten. ...

"Kontraproduktiv" AfD gegen Pflichtbesuche in Holocaust-Gedenkstätten

Nachdem der israelische Botschafter in Deutschland mehr Besuche von Schülern in Holocaust-Gedenkstätten befürwortet hat, spricht sich die AfD gegen ...

SPD Heil verlagert Arbeitsplätze ins Braunkohlerevier

Die ostdeutschen Braunkohleregionen sollen als Ausgleich für den Kohleausstieg neue Arbeitsplätze in Behörden und Verwaltungen bekommen. Nun schafft ...

Grüne Wehrexperte warnt AKK vor halbherziger Amtsausübung

Der sicherheitspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Tobias Lindner, hat die neue Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ...

Rechtsextreme Übergriffe Grüne wollen stärkere Beschränkung von Melderegisterauskünften

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, hat eine stärkere Beschränkung von Melderegisterauskünften gefordert, ...

Pflege Kassen fürchten Anstieg bei Heimkosten

Der Kassen-Spitzenverband hat vor einem massiven Anstieg der Heimkosten für Pflegebedürftige gewarnt, sollte die Bundesregierung keine Gegenfinanzierung ...

FDP Lindner spricht sich für Zentralabitur aus

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sich für ein deutsches Zentralabitur ausgesprochen. "Ich halte den Bildungswettbewerb zwischen 16 Bundesländern, ...

FDP Buschmann zieht Wehrdienstverweigerung zurück

Mehr als 20 Jahre nach seinem Zivildienst hat der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann, seine ...

CDU Künftige EU-Kommissionschefin bekennt sich zur „Gorch Fock“

Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) bekennt sich zur Zukunft des Bundeswehr-Segelschulschiffs "Gorch Fock". "Nächsten Herbst ...

Berateraffäre Von der Leyen will vor Untersuchungsausschuss aussagen

Die frühere Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will auch in ihrem künftigen Amt als Präsidentin der Europäischen Kommission zur ...

CDU Von der Leyen will sich aus Parteispitze zurückziehen

Die neu gewählte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) zieht sich aus der CDU-Parteispitze zurück. "Ich habe die Parteivorsitzende der CDU ...

NRW-Innenminister Kein konkreter Anschlagsverdacht vor Razzia

Nach der Anti-Terror-Razzia der Polizei im Raum Düren sowie in Köln, bei der insgesamt sechs Personen in Gewahrsam genommen wurden, gibt es nach Angaben ...

Neue Verteidigungsministerin Brinkhaus bescheinigt AKK Risikobereitschaft

Unionsfraktionschef  Ralph Brinkhaus hat der CDU-Vorsitzenden und neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer Risikobereitschaft ...

Weitere Nachrichten