Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.08.2010

Busfahrer vergisst Reisende an Raststätte

Hannover – Auf der Raststätte Herford sind drei Reisende von einem Busfahrer vergessen worden. Die Polizei wurde aufgrund von Zeugenhinweisen auf den Reisebus aufmerksam und hielt das Fahrzeug an der Anschlussstelle Herford Ost auf der Bundesautobahn 2 an. Die Kontrolle des Busfahrers ergab einen erheblichen Alkoholpegel.

Im Reisebus befanden sich zum Kontrollzeitpunkt 27 Gäste. Nach Angaben der Reisenden hätte der Fahrer zuvor den Halteort Bielefeld nicht angefahren, wo eigentlich weitere Gäste zusteigen sollten. Auch habe er nach einer Pause an der Autobahnraststätte Herford drei Fahrgäste vergessen. Über die Reisefirma wurde ein Ersatzfahrer aus Hannover geschickt. Die Reisenden mussten allerdings vier Stunden auf einem Parkplatz ausharren bis die Fahrt dann Richtung Berlin fortgesetzt werden konnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/busfahrer-vergisst-reisende-an-raststaette-13057.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Abschiebungen in größerem Umfang lediglich in Balkanländer

Abgelehnte Asylbewerber aus Afrika oder Asien müssen in Europa nur extrem selten mit ihrer Abschiebung rechnen: Wie die "Welt" auf Grundlage von Zahlen, ...

Linksextremisten aus dem "Schwarzen Block"

© über dts Nachrichtenagentur

Linksradikale Szene Extremismusforscher warnt vor neuer Militanz

Nach Brandanschlägen auf Bahnanlagen warnt der Extremismusforscher Klaus Schroeder von der FU Berlin vor einer neuen Militanz der linksradikalen Szene. ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Fall Warmbier USA senden nach Tod des Studenten scharfe Worte nach Nordkorea

Die USA haben nach dem Tod des US-Bürgers Otto Warmbier scharfe Worte in Richtung Nordkorea gesandt. "We hold North Korea accountable for Otto Warmbier’s ...

Weitere Schlagzeilen