Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kommunen fordern zusätzliche Mittel

© dapd

08.02.2012

Bundesfreiwilligendienst Kommunen fordern zusätzliche Mittel

Geplanten 35.000 Stellen nahezu belegt.

Passau – Angesichts des großen Andrangs beim Bundesfreiwilligendienst fordern die Kommunen zusätzliche Bundesmittel für weitere Plätze. “Ein Erfolgsrezept soll nicht abgewürgt werden”, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, der “Passauer Neuen Presse”. Der Bundestag sei am Zug, zusätzliche Mittel im Haushalt zum Ausbau der Plätze zu genehmigen. Es dürfe keine Kontingentierung geben. Jeder in bürgerschaftliches Engagement investierte Euro sei eine gute Investition in die Zukunft Deutschlands, sagte Landsberg.

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben hatte vor einer Woche mitgeteilt, dass die für dieses Jahr geplanten 35.000 Stellen nahezu belegt seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesfreiwilligendienst-kommunen-fordern-zusaetzliche-mittel-38694.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen