Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.08.2010

Bundesbankvorstand Schärferes Ernennungsverfahren gefordert

Düsseldorf – Die Partei Bündnis 90/Die Grünen haben eine schärferes Ernennungsverfahren für die Besetzung von Vorstandsposten der Bundesbank gefordert, um den Ruf der Bank zu retten. Wie das „Handelsblatt“ berichtet, sei der Anlass für die Verschärfung der Skandal um den Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin, der durch Äußerungen über Migranten in Deutschland für bundesweite Aufregung gesorgt hatte. Da die Hürden für eine Entlassung Sarrazins zu hoch seien, solle demnächst die Besetzung der Posten unter schärferen Bedingungen erfolgen.

Ein Sprecher der Grünen sagte, man fordere ein strengeres Ernennungsverfahren unter Einbindung des Bundestages. Die Stelle für einen Vorstandsposten solle ausgeschrieben, und geeignete Kandidaten durch die Regierung in einer Vorauswahl ausgesucht werden. „Danach würde eine öffentliche Anhörung im Finanzausschuss des Bundestags durchgeführt, bei dem alle Fraktionen die Möglichkeit hätten, die von der Bundesregierung vorausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten auf Herz, Nieren und vor allem Sachverstand zu prüfen“, so ein Sprecher der Grünen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesbankvorstand-schaerferes-ernennungsverfahren-gefordert-13640.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

"Trumpisierung" Bundesaußenminister Gabriel stützt Katar

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel stützt Katar im Konflikt mit seinen arabischen Nachbarn. "Katar soll offenbar mehr oder weniger vollständig isoliert und ...

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Bundeswehr-Skandal SPD greift von der Leyen an

Im Streit um den Umgang mit einem vermeintlichen Bundeswehr-Skandal in der Sanitäter-Kaserne Pfullendorf gerät Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ...

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Reformen Verhofstadt will Abschaffung der EU-Kommission

Guy Verhofstadt, Chefunterhändler des EU-Parlaments für den Brexit und Fraktionsführer der Liberalen im EU-Parlament, möchte die EU-Kommission abschaffen. ...

Weitere Schlagzeilen