Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.08.2010

Betrunkener Schaufellader-Fahrer fährt in China Amok

Peking – Ein betrunkener Schaufellader-Fahrer ist am Sonntag in der Provinz Hebei im Norden Chinas Amok gefahren. Dabei kamen acht Menschen ums Leben, 20 weitere wurden verletzt. Laut einem Behördensprecher seien weitere drei Opfer später im Krankenhaus verstorben.

Der 38-jährige Angestellte eines Kohlelagers sei betrunken mit einem Kunden in Streit geraten und habe diesen getötet. Im Anschluss habe der Mann mit seinem Schaufellader eine Amokfahrt begonnen, wobei er mehrere Fahrzeuge zerstörte. Die Polizei stoppte schließlich die Fahrt des Angestellten und nahm ihn in Haft. Bei einer Verurteilung wegen Mordes droht ihm die Todesstrafe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betrunkener-schaufellader-fahrer-faehrt-in-china-amok-12525.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen