Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

17.01.2015

Grüne Özdemir äußert Unverständnis über Ermittlungen gegen ihn

„Jetzt muss das Thema in den Bundestag getragen werden.“

Berlin – Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir hat Unverständnis über die Ermittlungen der Berliner Staatsanwaltschaft gegen ihn wegen des Verdachts auf Anbau von Betäubungsmitteln geäußert.

„Praktisch alle Drogenexperten, unter Einschluss der Polizei, schütteln den Kopf angesichts der gesetzlich vorgesehenen Beschäftigungstherapie für die Staatsanwaltschaften in Sachen Cannabis“, sagte Özdemir der „Welt am Sonntag“.

„Ich selbst bin zwar Nichtraucher und fest überzeugt davon, dass man Drogenkonsum nicht verharmlosen darf, besonders gegenüber Jugendlichen. Indem wir allerdings Konsumenten von Cannabis in Deutschland immer noch kriminalisieren, während wir bei Alkohol andere Maßstäbe an den Tag legen, kann mit Vernunft und Rationalität nicht erklärt werden.“

Wer ein Drogenproblem habe, brauche Hilfe und keine überholten Gesetze, sagte Özdemir. Deutschland sollte dem Trend von immer mehr Ländern im Westen folgen und den Umgang mit Cannabiskonsum neu regeln und entkriminalisieren. „Jetzt muss das Thema in den Bundestag getragen werden.“

Hintergrund der Ermittlungen ist ein Video aus dem Sommer 2014, das Özdemir auf einem Balkon mit einer Hanfpflanze im Hintergrund zeigt. Damals hatte Özdemir sich im Rahmen einer Spendenaktion für die Erforschung der unheilbaren Nervenerkrankung ALS einen Eimer Eiswasser über den Kopf gekippt, das Hanfgewächs war unübersehbar platziert.

Aus Cannabispflanzen lassen sich Haschisch und Marihuana herstellen. Besitz und Anbau der Pflanzen sind illegal und ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruenen-chef-oezdemir-aeussert-unverstaendnis-ueber-ermittlungen-gegen-ihn-76848.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen