Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.03.2010

Bericht Bankinstitute sollen per Abgabe zahlen

Berlin – Mithilfe einer geplanten „Bankenabgabe“ will die Bundesregierung offenbar alle deutschen Banken binden, um eine mögliche Wiederholung der Finanzkrise zu verhindern. Einem Medienbericht zufolge sollen alle deutschen Kreditinstitute innerhalb dieser Maßnahme beitragspflichtig sein. Damit inbegriffen wären auch Sparkassen und Volksbanken, die sich zuvor heftig gegen einen solchen Plan zur Wehr gesetzt hatten. Der abzugebende Betrag soll sich demnach an der Bedeutung und der Vernetzung des jeweiligen Instituts in der Wirtschaft angleichen.

Wie die Abgabenregelung genau aussehen wird, soll kommende Woche vom Kabinett beschlossen werden. Die Pläne der Bundesregierung stoßen in der Opposition und der Wirtschaft derweil auf Widerstand. Die SPD sprach von einer „zu Wahlkampfzwecken geschnürten gefährlichen Mogelpackung“. „Eine allgemeine Bankenabgabe ist ökonomisch kaum vertretbar, da sie die besseren Banken bestraft und den Sektor insgesamt diskriminiert“, kritisierte auch der Chef vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, gegenüber dem „Handelsblatt“ die geplante Abgabe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-bankinstitute-sollen-per-abgabe-zahlen-8588.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Weitere Schlagzeilen