Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.07.2010

Beck bedauert verpasste Chance in Afghanistan

Mainz – Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) bedauert, dass die internationale Staatengemeinschaft nicht schon vor drei Jahren den Dialog mit gemäßigten Taliban in Afghanistan gesucht hat. Damals sei die Zeit „reif dafür gewesen“, aber die Chance sei nicht genutzt worden, sagte Beck gegenüber dem „Spiegel“. Inzwischen habe sich die Lage vor Ort weiter zugespitzt, die Kontrahenten in Afghanistan stünden sich noch unversöhnlicher gegenüber.

Beck hatte bereits 2007 nach Gesprächen mit afghanischen Politikern vorgeschlagen, mit gemäßigten Taliban zu verhandeln. Er war damals jedoch für diesen Vorstoß in Deutschland hart kritisiert worden. Inzwischen wird der Dialog mit gemäßigten Taliban-Kräften auch von der Afghanistan-Konferenz und den beteiligten Regierungen gefordert. Beck sagte, die Zeit für eine solche politische Lösung werde langsam knapp, wenn man bei dem Ziel bleiben wolle, die internationalen Truppen bis 2014 weitgehend abzuziehen. Schon 2007 seien Experten der Meinung gewesen, dass es klug wäre, keine geschlossene Front in Afghanistan gegen sich zu haben, sondern den Umstand zu nutzen, dass es sich bei den Taliban um „sehr unterschiedliche Kräfte“ handele.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beck-bedauert-verpasste-chance-in-afghanistan-12242.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Autonomes Fahren Ethik-Kommission fürchtet Totalüberwachung

Die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) eingesetzte Ethik-Kommission zum autonomen Fahren warnt vor einer Totalüberwachung des Menschen ...

Allianz-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Digitalisierungsstrategie Allianz will mehr experimentieren

Die Allianz sieht in Zukunft eine deutlich höhere Geschwindigkeit im Endkundengeschäft als wichtigste Voraussetzung für den Erfolg: "Wir experimentieren, ...

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit-Gespräche Brüssel und London einigen sich auf Fahrplan

Die EU und Großbritannien haben sich auf einen Fahrplan für die Brexit-Gespräche geeinigt. Das teilten der Verhandlungsführer der EU, Michel Barnier, und ...

Weitere Schlagzeilen