Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.04.2010

Apple verschiebt internationale Markteinführung von iPad

Cupertino – US-Computerriese Apple wird die internationale Markteinführung seines neuen Tablet-PCs iPad um einen Monat verschieben. Das teilte das Unternehmen heute mit. Grund für die Verschiebung sei laut Apple die „überraschend starke Nachfrage“ in den Vereinigten Staaten. Das iPad solle nun außerhalb der USA ab Ende Mai in den Läden stehen. Am 10. Mai will Apple die internationalen Preise bekanntgeben. Die Kalifornier haben nach eigenen Angaben in der ersten Woche in den USA 500.000 Stück des iPads verkauft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-verschiebt-internationale-markteinfuehrung-von-ipad-9714.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation Jahn Regensburg und 1860 München unentschieden

Das Relegationsspiel zwischen Drittligist Jahn Regensburg und Zweitligist 1860 München ist mit einem 1:1 unentschieden zu Ende gegangen. Die Regensburger ...

Weitere Schlagzeilen