Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.04.2010

Apple verschiebt internationale Markteinführung von iPad

Cupertino – US-Computerriese Apple wird die internationale Markteinführung seines neuen Tablet-PCs iPad um einen Monat verschieben. Das teilte das Unternehmen heute mit. Grund für die Verschiebung sei laut Apple die „überraschend starke Nachfrage“ in den Vereinigten Staaten. Das iPad solle nun außerhalb der USA ab Ende Mai in den Läden stehen. Am 10. Mai will Apple die internationalen Preise bekanntgeben. Die Kalifornier haben nach eigenen Angaben in der ersten Woche in den USA 500.000 Stück des iPads verkauft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apple-verschiebt-internationale-markteinfuehrung-von-ipad-9714.html

Weitere Nachrichten

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Weitere Schlagzeilen