Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.08.2010

Ahmadinedschad schlägt TV-Duell mit US-Präsident Obama vor

Teheran – Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad macht erneut mit einer provokanten Forderung auf sich aufmerksam. Medienberichten zufolge schlug das iranische Staatsoberhaupt am Montag bei einer Konferenz in Teheran ein TV-Duell mit US-Präsident Barack Obama vor.

Der iranische Politiker sagte, er wolle im September an der jährlichen Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York teilnehmen und sei bereit, in einem Einzelgespräch mit Obama über die wichtigen Probleme der Welt zu diskutieren. Die Debatte solle zeigen, wer die besseren Lösungen empfiehlt. Ahmadinedschad hatte schon einmal ein solches Duell vorgeschlagen. Der ehemalige US-Präsident George W. Bush habe nach Ansicht des iranischen Präsidenten „aus Angst“ nicht auf das Angebot reagiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ahmadinedschad-schlaegt-tv-duell-mit-us-praesident-obama-vor-12537.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen