Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.08.2010

Ägypten Energie-Krise führt zu Protesten

Kairo – Die Energie-Krise in Ägypten bringt die Bevölkerung gegen die Obrigkeit auf. Wie die ägyptische Regierung mitteilte, wird sie an ihrer Absicht festhalten und die Ausbringungsmenge der Kraftwerke weiterhin vermindern. Begründet wird dieser Schritt mit der anhaltenden Hitzewelle, die Ägypten Temperaturen von über 40 Grad Celsius beschert.

Die Energiekommission unter dem Vorsitz des Premierministers Ahmad Nazif diskutierte am Montag bereits Schritte, die eine neuerliche Energie-Knappheit verhindern könnten. Im Gespräch sei vor allem der langfristige Ausbau der Solarenergie gewesen. Unterdessen fordern Demonstranten die Absetzung des Energieministers Hassan Younis, da dieser für die Misere verantwortlich sei.

Besonders kritisiert wird seitens der Protestierenden der Export von Gas an Israel, statt diese Ressource für die eigene Energiesicherheit zu nutzen. Nach Angaben eines Sprechers der Protest-Organisation „Free Popular Front“ sei die ägyptische Polizei sehr hart gegen die Demonstranten vorgegangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aegypten-energie-krise-fuehrt-zu-protesten-13517.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

Weitere Schlagzeilen