Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.03.2010

Twitter will Nutzer besser schützen – Links sollen mit Anti-Phishing-Tool überprüft werden

San Francisco – Twitter setzt auf mehr Sicherheit und will ab sofort noch stärker gegen Phishing, Malware und Spam vorgehen. Wie der Microbloggingdienst im Unternehmensblog bekannt gibt, wird ein neues Anti-Phishing-Tool gestartet. Damit soll das Twitter-Sicherheitsteam Links, die über die Seite verbreitet werden, besser überprüfen können und potenzielle Angriffe schon im Vorfeld einschränken.

„Twitter muss selbst aktiv sein“

„Twitter sollte auf jeden Fall selbst Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um seine Nutzer zu schützen. Eine Möglichkeit, User vor Links zu Sites mit schadhaftem Content abzusichern, ist die Nutzung von Web Reputationsdiensten und dynamischen URL-Filtern“, sagt Angelika Felsch, Securtity-Expertin bei Cisco. Vorbeugende Maßnahmen seien immer dann erfolgversprechend, wenn sie ganzheitlich betrachtet werden. „Die Sicherheitsanforderungen an die IT steigen aufgrund des Wandels in der modernen Arbeitswelt: Dienste und Anwendungen werden heute flexibel bereitgestellt – unabhängig von Zeit, Ort und Endgeräten.

In derart verstreuten Umgebungen reicht es nicht mehr aus, einzelne Systeme nach dem Single-Point-Prinzip abzusichern“, so Felsch weiter. Soziale Netzwerke werden durch ihren Boom auch immer stärker zu einem Spielplatz für Cyber-Kriminelle, meint die Expertin. „Nutzer dieser Netzwerke haben großes Vertrauen zu den Mitgliedern ihrer Communitys und treffen oft keinerlei Vorsichtsmaßnahmen bei der Eingabe persönlicher Daten oder im Umgang mit Links, wodurch die Ausbreitung von Malware und Viren über diese Plattformen allein im letzen Jahr um 40 Prozent zugenommen hat.“

Kurzlinks & Spam-Wellen

Ein Teil des neuen Features soll auch Twitters eigener URL-Kürzer twt.tl sein. Solche Links könnten künftig in einzelnen E-Mails und privaten Nachrichten auftauchen. Wenn ein gefährlicher Link etwa erst nach dem Versand einer E-Mail-Benachrichtigung erkannt wird, kann der User so trotzdem geschützt werden, weil Twitter die twt.tl-Links deaktivieren kann. Weil ein Großteil der Angriffe über die privaten Nachrichten und den damit verbundenen E-Mail-Benachrichtigungen erfolgt, konzentriert sich Twitter zunächst offenbar darauf. In erster Linie sollen also Links in den Direct Messages geprüft werden.

Wie Twitter-Sicherheitschefin Del Harvey im Unternehmensblog schreibt, sollen die User von den Maßnahmen kaum etwas mitbekommen. Es arbeite im Hintergrund und daher hauptsächlich unbemerkt. Allerdings kann es in Zukunft der Fall sein, dass Links durch twt.tl gekürzt in privaten Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigungen auftauchen. In der Vergangenheit war Twitter schon häufig Attacken und Spam-Wellen ausgesetzt. Für Aufsehen sorgte etwa eine Porno-Spam-Attacke im vergangenen Jahr, bei der Accounts von Hunderten Usern missbraucht wurden. Sicherheitsexperten warnten nicht zuletzt vor dem Risiko gestohlener Passwörter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© pte / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/twitter-will-nutzer-besser-schuetzen-links-sollen-mit-anti-phishing-tool-ueberprueft-werden-8174.html

Weitere Meldungen

Karstadt Muenchen Weihnachtsschmuck

© Richard Huber / CC BY-SA 3.0

Karstadt-Kaufhof 400 neue Stellen für Essener Warenhauszentrale

Nach der Fusion mit der Kölner Warenhauskette Kaufhof soll der Standort der Essener Karstadt-Zentrale deutlich aufgewertet werden. Wie die Westdeutsche ...

Norbert Röttgen CDU

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Kritik an Nato Röttgen sieht noch Verhandlungschancen für INF-Vertrag

Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, sieht auch nach dem von Washington und Moskau gekündigten INF-Vertrag zu atomaren ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Abschaffung der Stichwahl NRW vor Verfassungsstreit um Kommunalwahl

Rund 18 Monate vor der nächsten Kommunalwahl steuert NRW auf einen Verfassungsstreit zum Wahlverfahren zu. Die CDU will an ihren Plänen zur Abschaffung der ...

Geheimabkommen mit Frankreich Bundeswirtschaftsminister Altmaier widerspricht Bericht

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, CDU, hat am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz einem Vorabbericht des Spiegels widersprochen, wonach sich ...

CDU Spahn will Kampf gegen Doppelverbeitragung nicht aufgeben

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will trotz eines Einspruchs von Kanzlerin Angela Merkel den Kampf gegen die umstrittene Doppelverbeitragung von ...

Lucke Die Grünen boykottieren erneut eine sinnvolle Asylpolitik

Prof. Bernd Lucke (LKR) kritisiert die Blockade der Asylpolitik durch die Grünen, wodurch eine für heute geplante Abstimmung im Bundesrat verschoben wurde: ...

CDU Linnemann fordert Visum für Imame

Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann (CDU) fordert ein Visum für Imame. "Wir müssen ein spezielles Visum für Imame und andere religiöse Prediger ...

Paketdienstleister Zoll deckt Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung auf

Am 8. Februar 2019 überprüfte die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls in einer bundesweiten Schwerpunktprüfung die Branche der Kurier-, Express- ...

Siemensbahn Erste Züge noch vor 2030 – Kosten muss Steuerzahler übernehmen

Auf der Siemensbahn in Berlin sollen bereits vor 2030 erste Züge fahren. Das sagte der Konzernbevollmächtige der Bahn, Alexander Kaczmarek, in der ...

Röttgen China wird bei internationaler Rüstungskontrolle nicht mitmachen

Vor Beginn der Münchener Sicherheitskonferenz an diesem Freitag (15.2.) warnt der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen vor übertriebenen Erwartungen, China ...

Stickstoffdioxid-Konzentration in Städte Tempolimit auf dem Rhein würde die Luft nicht verbessern

Der Einfluss von Binnenschiffen auf die Stickstoffdioxid-Konzentration in Städten ist gering. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesregierung in einer Antwort ...

Ponomarev „Der deutsche Fußball braucht Investoren“

Der russische Investor Mikhail Ponomarev glaubt an einige baldige Abschaffung der sogenannten 50+1-Regel im deutschen Fußball. "Ich weiß den Zeitpunkt ...

Umfrage Einfachere Regeln für Strafprozesse gefordert

Zur Beschleunigung von Gerichtsverfahren fordert eine Mehrheit der Richter und Staatsanwälte in Deutschland einfachere Regeln für Strafprozesse. Das ...

Kampeter „Finger weg vom europäischen Mindestlohn“

Der Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands BDA spricht sich gegen einen europäischen Mindestlohn aus. "Die Mindestlohnspanne in Europa ist riesig, ...

5G-Versteigerung SPD-Länder verlangen Nachbesserungen

Mehrere SPD-geführte Bundesländer verlangen umfangreiche Nachbesserungen bei der geplanten Versteigerung der 5G-Frequenzen, darunter Brandenburg, ...

Maghreb-Staaten Grüne sollen Einstufung als sichere Herkunftsländer zustimmen

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Grünen aufgefordert, ihre Blockade der Einstufung der sogenannten Maghreb-Staaten sowie ...

Missbrauchsfälle in Lügde Schwere Vorwürfe gegen Behörden

Die Mutter, die mit ihrer Anzeige die Ermittlungen zu den Missbrauchsfällen im nordrhein-westfälischen Lügde ausgelöst hat, erhebt schwere Vorwürfe gegen ...

Grüne Hofreiter fordert bei Airbus zukunftsfähigere Technik

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat den Flugzeugbauer Airbus nach dem Aus für das Großraumflugzeug A 380 aufgefordert, die Produktion jetzt schnell ...

Ökonom Steve Keen Brexit ist Folge der Austerität

Der Brexit ist laut dem Ökonom Steve Keen eine Folge der britischen Austeritätspolitik der vergangenen Jahre. "Ohne die Sparmaßnahmen der Tories in den ...

Til Schweiger Nach Liebes-Aus soll Freundschaft bestehen bleiben

In GALA (Heft 08/2019, ab heute im Handel) äußert sich Filmemacher Til Schweiger, 55, offen über das Ende seiner dreimonatigen Beziehung mit der britischen ...

DFB-Pokal Viertelfinale Augsburg – Leipzig und Schalke – Bremen live im Ersten

In der Runde der letzten Acht kommt es zu zwei Bundesliga-Duellen: Das Erste überträgt am Dienstag, 2. April 2019, ab 20:15 Uhr live die Partie zwischen ...

Piratenpartei Baden Württemberg verfehlt Radverkehrsstrategie

Das vom baden-württembergischen Verkehrsministerium gesteckte Ziel von 16% Radverkehrsanteil bis 2020 wird voraussichtlich nicht erreicht werden können. ...

Deutsche Flughäfen Sicherheitsdienste leisten hunderttausende Stunden zu wenig

An den deutschen Flughäfen haben private Sicherheitsdienste bei den Passagierkontrollen auch 2018 hunderttausende angeforderte Stunden zu wenig geleistet. ...

Ausbau militärfähiger Infrastruktur Washington setzt auf Engagement Deutschlands

Vor dem Hintergrund der aktuellen sicherheitspolitischen Debatte in Europa setzen die USA auf mehr Engagement Deutschlands beim Ausbau militärfähiger ...

Landtagswahl in Bremen Zufriedenheit mit Parteien sinkt

Vor allem die SPD und die Linken verlieren knapp zweieinhalb Monate vor der Landtagswahl an Zustimmung bei den Wählern. Das ergeben die Ergebnisse einer ...

Warnstreiks IG Metall droht Stahlbranche mit härterer Gangart

Die IG Metall hat ihre Forderung nach sechs Prozent mehr Gehalt und einem Urlaubsgeld von 1800 Euro für die Stahlarbeiter verteidigt. Knut Giesler, ...

SPD Bartol begrüßt EU-Entscheidung zu Stickoxid-Grenzwerten

SPD-Fraktionsvize Sören Bartol hat die Entscheidung der EU-Kommission begrüßt, die geplante Änderung des Bundesimmissionsschutzgesetzes zur Vermeidung von ...

Missbrauchsskandal von Lügde Kein strafrechtliches Fehlverhalten von Polizei und Jugendämtern

Die Generalstaatsanwältin von Hamm sieht keinen Grund, im Zusammenhang mit dem Missbrauchsskandal von Lügde gegen die mit dem Fall befassten Polizisten und ...

Bütikofer EU-Einigung zu Nord Stream 2 Niederlage für Berlin und Moskau

Die neuen Auflagen aus Brüssel für die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2 bedeuten für den grünen Europaabgeordneten Reinhard Bütikofer "eine ...

Fußball DFB-Chef Grindel will FIFA-Pläne für Klub-WM verhindern

DFB-Präsident Reinhard Grindel ist zuversichtlich, dass die europäischen Fußballverbände die Pläne der FIFA für eine erweiterte Club-WM oder eine globale ...

Digitalpakt Schule Laschet setzt auf rasche Einigung

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat beim Digitalpakt Schule eine rasche Einigung zwischen Bund und Ländern ohne umfassende Verfassungsänderung ...

Bericht Gewalt gegen Juden drastisch gestiegen

Die Polizei hat 2018 deutlich mehr antisemitische Straftaten verzeichnet als in den Vorjahren. Die Zahl der Gewalttaten gegen Juden stieg sogar um 60 ...

CDU Altmaier will Obergrenze für Sozialabgaben

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, die Höhe der Sozialversicherungsbeiträge per Verfassung zu begrenzen. "Wir ...

Weitere Nachrichten