Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thomas Strobl

© über dts Nachrichtenagentur

14.05.2017

Strobl IT-Infrastruktur attraktives Ziel für Kriminelle

IT-Infrastruktur für unser Leben so wichtig.

Berlin – Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) sagte der „Heilbronner Stimme“ zur weltweiten Cyberattacke: „Die IT-Infrastruktur ist für unser Leben so wichtig, so essentiell, dass sie Kriminellen, dass sie für böse Absichten ein attraktives Ziel bietet. Um diese Gefahren wissen wir, deshalb stärken wir unsere Sicherheitsbehörden auch in diesem Bereich mit Personal und modernster Technik.“

Strobl, der auch CDU-Bundesvize ist, betonte: „Wir in Baden-Württemberg arbeiten mit großer Sorgfalt und ganz intensiv daran, die Informationstechnik des Landes zu schützen. Die aktuellen Ereignisse zeigen, wie bitter notwendig das ist, hier auf der Höhe der Zeit zu sein.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/strobl-it-infrastruktur-attraktives-ziel-fuer-kriminelle-96776.html

Weitere Nachrichten

Peter Altmaier CDU 2013

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Altmaier Mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat nach dem Anschlag von Manchester mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus gefordert. "Der ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU Altmaier sieht Entspannung bei Flüchtlingszustrom nach Europa

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, sieht beim Zustrom der Flüchtlinge nach Europa Entspannung. "Die ...

Von der Leyen 2014 CDU Bundesverteidigungsministerin

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

Fall Franco A. Altmaier stellt sich bei Aufarbeitung hinter von der Leyen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich bei der umstrittenen Aufarbeitung des Falls Franco A. hinter Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ...

Weitere Schlagzeilen